Badisches Landesmuseum

Welterbe des Mittelalters1300 Jahre Klosterinsel Reichenau

Badisches Landesmuseum

Große Landesausstellung 2024

20. April – 20. Oktober 2024

  • Konstanz, Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
  • Klosterinsel Reichenau

Service-Informationen für Reiseveranstalter, Gruppen und Vereine (pdf)  

Allgemeiner Flyer (pdf)

Welterbe des Mittelalters – Die Große Landesausstellung in Konstanz

Kostbarste Leihgaben sowie gleich zwei UNESCO-Welterbe-Titel machen die Große Landesausstellung zu einer der spektakulärsten Sonderausstellungen Europas: Das Königskloster Reichenau war eines der innovativsten kulturellen und politischen Zentren des Reiches und besaß im 10. und 11. Jahrhundert eine einflussreiche Malschule. Lange vor der Erfindung des Buchdrucks galt das Kloster als einer der größten europäischen Wissensspeicher und Impulsgeber. Bereits im Jahr 2000 wurde die „Klosterinsel Reichenau“ in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Im Reichenauer Skriptorium entstanden einige der wertvollsten Prachthandschriften der Welt. Im Auftrag der mächtigen Kaiser, Könige und Reichsbischöfe schufen die Mönche Kunstwerke, deren Vollkommenheit und Schönheit noch heute faszinieren. Die Hauptwerke der Reichenauer Handschriften wurden 2003 als „kulturgeschichtlich einzigartige Dokumente, die exemplarisch das kollektive Gedächtnis der Menschheit repräsentieren“, zum UNESCO-Weltdokumentenerbe ernannt.

Die Ausstellung im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg in Konstanz lässt die faszinierende Geschichte der Abtei durch herausragende Kunstwerke lebendig werden. Ein besonderes Highlight sind die prachtvollen Handschriften aus dem Reichenauer Skriptorium, die erstmals in diesem Umfang für eine Ausstellung am Bodensee zusammengeführt werden. Die reiche monastische Kulturlandschaft an Bodensee und Hochrhein wird dabei ebenso in den Blick genommen, wie die Lebensbedingungen der Mönche.

Die wertvollen Leihgaben der Großen Landesausstellung stammen aus den bedeutenden Sammlungen und Beständen der Projektpartner. Sie werden ergänzt durch zahlreiche kostbare nationale und internationale Leihgaben, um das Phänomen der Klosterinsel ebenso wie das mittelalterliche Leben wieder erlebbar zu machen.

Die Klosterinsel Reichenau – Originalschauplätze der Geschichte

Die Insel Reichenau im Bodensee befindet sich in einem herausragenden Naturraum mit Gärtnereien, Feldern und Rebhängen auf denen Gemüse, Kräuter und Wein gedeihen. Die drei mittelalterlichen Kirchen, die einst zum Kloster Reichenau gehörten, tragen den Titel des UNESCO-Weltkulturerbes. Sie bilden ein einzigartiges Ensemble karolingischer und ottonischer Baukunst und bieten sehenswerte Besonderheiten: Beispielsweise der schiffsförmige normannische Dachstuhl im Münster St. Maria und Markus oder die monumentalen Wandmalereien in der Kirche St. Georg.

Die Münsterschatzkammer wartet mit zahlreichen Reliquienschreinen und weiteren Kultgegenständen aus dem 5.–18. Jahrhundert auf. Die neuen Klostergärten rezipieren in ihrer Gestaltung zwei der bedeutendsten Quellen über die Gartenkultur des Mittelalters: Der St. Galler Klosterplan und das Gedicht "Hortulus" des Reichenauer Mönchs und späteren Abtes Walahfrid Strabo. Die Ausstellung des Museums Reichenau vermittelt die kulturgeschichtliche Bedeutung der Klosterinsel.

Impressionen

Mittelalterliche Abbildung einer sitzenden Frau
Ehemalige Benediktinerabtei Petershausen in Konstanz
Geschnitzte Elfenbeintafel
Blick in die Kirche St. Georg auf der Reichenau
Luftaufnahme der Klosterinsel Reichenau
Goldener Fingerring
Panoramaaufnahme der Insel Reichenau mit der Kirche St. Peter und Paul

Reichenau - Der Guide zum Welterbe des Mittelalters

Inselerlebnis per App

Die historischen Originalschauplätze auf der Insel Reichenau sind unverzichtbarer Bestandteil des Ausstellungserlebnisses – und die Große Landesausstellung bietet eine Vielfalt von medialen Zugängen zur mittelalterlichen Klosterwelt.
Eine speziell entwickelte App enthält neben einem Multimedia-Guide für die Ausstellung in Konstanz auch Informationen zur neu präsentierten Münsterschatzkammer auf der Insel Reichenau. Bildergalerien ermöglichen Einblicke in die Bauphasen und Besonderheiten der drei erhaltenen mittelalterlichen Kirchen. Zu den Darstellungen der Prachthandschriften und ihrer Entstehung gibt es anschauliche Erläuterungen. Geboten wird zudem ein Hörspiel der Bestsellerautorin Tanja Kinkel: Ihre fiktiven Dialoge lüften intime Geheimnisse der Klostergeschichte. So kann man mit Walahfrid Strabo oder Hermann dem Lahmen im Ohr über die Klosterinsel schlendern und sich auf Spurensuche begeben … Darüber hinaus gibt es Einblicke in die Heilkräuter der Klostergärten und in das Leben auf der Insel heute.

Ihr perfekter Ausstellungsbegleiter:

  • Alle Highlights der Ausstellung in Konstanz
  • Rundgänge mit allen Sehenswürdigkeiten auf der Insel
  • Historisches Hörspiel von Bestseller-Autorin Tanja Kinkel
  • Klosterleben & Alltagsgeschichte im Mittelalter

 

Playstore (Android)

Zum App-Download

App Store (iOS)

Zum App-Download


Mönchsgeflüster - Klostergeschichten aus dem Mittelalter

Warum wurden Klöster oft auf Inseln gegründet? Führten Klöster eigentlich Kriege? Und gab es innerhalb der Klostermauern auch gleichgeschlechtliche Liebe? In unserem neuen Podcast rund um Liebe, Latein und das Leben im Kloster spricht Marvin Gedigk, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Großen Landesausstellung und erfahrener Podcaster, mit international renommierten Wissenschaftler*innen, die ihr Expertenwissen an die Hörer*innen weitergeben.

Neue Folgen erscheinen jeden Montag!

Der Podcast wird von Marvin Gedigk gehostet, der wissenschaftlicher Mitarbeiter der Großen Landesausstellung ist und privat den Podcast Epochentrotter betreibt. Mehr erfahrt im Blog von Kultur in Karlsruhe:
Wie entsteht eigentlich ein Museums-Podcast?


Besuchsinformationen

Die Ausstellung in Konstanz

Die Große Landesausstellung Welterbe des Mittelalters - 1300 Jahre Klosterinsel Reichenau wird vom 20.4.2024-20.10.2024 in Konstanz im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg zu sehen sein. Gruppenführungen durch die Ausstellung können beim Buchungsservice des Badischen Landesmuseums gebucht werden.

Das Ticket für die Große Landesausstellung beinhaltet den Eintritt in die Dauerausstellung des Archäologischen Landesmuseums sowie den Eintritt in die Sonderausstellung „Archäologie & Playmobil – Mönche, Mission, Abenteuer“.

Buchungsservice für Konstanz

Mo–Do 9–12 und 14–17 Uhr
Fr 9–12 Uhr

T +49 (0)721 926-6520
service@landesmuseum.de

E-Mail schreiben
Mittelalterliche Abbildung einer sitzenden Frau

Eintrittspreise Konstanz

Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, Benediktinerpl. 5, 78467 Konstanz

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei. Ermäßigungen gelten für Gruppen ab 15 Personen.
  • Erwachsene regulär14 Euro
  • Erwachsene ermäßigt11 Euro
  • Familien33 Euro
  • Kinder 6-17 Jahre5 Euro

Mo geschlossen
DiSo und Feiertage
10–18 Uhr

Eintrittspreise Kombi-Ticket

Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei. Ermäßigungen gelten für Gruppen ab 15 Personen.
  • Kombi-Ticket Erwachsene regulär (Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus) 23 Euro
  • Kombi-Ticket Erwachsene ermäßigt (Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus)20 Euro
  • Kombi-Ticket (Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus) Kinder 6-17 Jahre11 Euro

Mo geschlossen
DiSo und Feiertage
10–18 Uhr

Eine rau betrachtet eine geschnitzte Figurengruppe

Führungen

Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg, Benediktinerpl. 5, 78467 Konstanz

Der geführte Rundgang durch die Große Landesausstellung leitet Sie von den Ursprüngen des Benediktinerklosters Reichenau hin zu den europaweiten Beziehungen des Klosters. Eines der großen Highlights stellen die einzigartigen Buchmalereien und kostbaren Prachtbände aus dem Reichenauer Skriptorium dar. Tauchen Sie ein in das geistliche Leben, das Wirken und den Alltag der Reichenauer Mönche.

Alle Termine der öffentlichen Führungen und Veranstaltungen

Veranstalter: Badisches Landesmuseum | Alle Preise zzgl. Eintritt | Dauer ca. 1 Stunde
  • Erwachsene4 Euro
  • Kinder 6 - 17 Jahre3 Euro
  • Kinder 0-5 Jahrekostenfrei
  • Gruppen bis max. 25 Personen, 1 Führung80 Euro (Wochenende 90 Euro)
  • Reisegruppen bis max. 65 Personen, 2 Führungen160 Euro (Wochenende: 180 Euro)
  • Schulen70 Euro

jeden Samstag 15 Uhr
jeden Sonntag und Feiertage* jeweils 13 Uhr / 15 Uhr
zusätzliche Führungen freitags um 14 Uhr in den Ferien Baden-Württembergs (Pfingst- u. Sommerferien)**

* Feiertage: 01.05./9.05./30.05./03.10.
** Freitage während der Ferien in Baden-Württemberg (Pfingstferien,18.5.23 -02.06.23; 24.05./31.05.; Sommerferien 25.07.- 08.09.23; 26.07/02.08./09.08./16.08./23.08./30.08./06.09)

Anreise nach Konstanz

  • Mit der Bahn

    Wenn Sie mit der Bahn anreisen nutzen Sie für die Deutsche Bahn entweder die Haltestelle Petershausen oder den Hauptbahnhof. Von da aus geht es zu Fuß in etwa 10 Minuten zum Museum. Folgen Sie der Beschilderung. Für die Schweizerische Bundesbahn steigen Sie an der Haltestelle Schweizer Bahnhof Konstanz aus. Von dort können Sie das Museum in 10 bis 15 Minuten zu Fuß erreichen.

  • Mit dem Bus (ÖPNV)

    Sie können mit dem Stadtbus zum Museum fahren. Alle Linien halten an den Haltestellen Sternenplatz oder Sternenplatz/Spanierstraße direkt am Museum.

  • Mit dem Katamaran

    Sie können auch mit dem Katamaran anreisen. Dieser bringt Sie von Friedrichshafen zum Konstanzer Hafen. Von dort gelangen Sie zu Fuß über die Rheinbrücke oder mit dem Stadtbus vom Bahnhof aus zum Museumsgebäude.

  • Mit dem Auto

    Folgen Sie der A 81 bis zum Kreuz Singen, danach weiter über die B 33 nach Konstanz. Ab der Stadtgrenze folgen Sie der Beschilderung Richtung Innenstadt/Landratsamt/Archäologisches Landesmuseum.
    Wenn Sie mit der Fähre von Meersburg kommen fahren Sie vom Fährhafen Konstanz weiter Richtung Innenstadt, dabei folgen Sie der Beschilderung.

    Zum Parken benutzen Sie bitte die öffentlichen Parkplätze in der Tiefgarage Benediktinerplatz und dem Parkplatz Landratsamt.

  • Mit dem Reisebus

    Parkmöglichkeiten in Konstanz: Döbele Parkplatz, Parkplatz Bodeenseeforum, Parkplatz Hafenstraße (Nähe Sea Life)
    Weitere Informationen: Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Informationen zur Barrierefreiheit im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg

Informationen zur Barrierefreiheit im Archäologischen Landesmuseum Baden-Württemberg: Für bewegungseingeschränkte Besucher*innen ist das Museum über eine Rampe zugänglich. Diese befindet sich neben dem Haupteingang Benediktinerplatz 5. Alle Etagen des Museums sind über einen Aufzug erreichbar. Im ersten Obergeschoss (1. OG) befindet sich eine barrierefreie Toilette. An der Pforte können ein Rollstuhl und Klapphocker ausgeliehen werden. Für Eltern mit Kleinkind stehen außerdem Leihbuggies zur Verfügung.


Besuchsinformationen

Die Klosterinsel Reichenau

Die historischen Originalschauplätze auf der Klosterinsel Reichenau werden in die Ausstellung einbezogen. Für Besucher*innen entwickelt das Badische Landesmuseum eine App, mit der die Insel erschlossen werden kann. Verschiedene Führungen durch die Kirchen und das Museum Reichenau können bei der Tourist-Information Reichenau gebucht werden.

Jubiläumsführungen 2024 für Gruppen

  • neugestaltete Klostergärten (ca. 45 Min. | max. 25 Pers. | 70 Euro)
  • Münster St. Maria und Markus mit Schatzkammer und Klostergärten (ca. 1,5 Std. | max. 25 Pers. | 105 Euro, zzgl. 30 Euro Schatzkammereintritt pro Gruppe)
  • Museum Reichenau mit neuer Dauerausstellung zur Klostergeschichte (ca. 45 Min. | max. 25 Pers. | 75 Euro, zzgl. 40 Euro Museumseintritt pro Gruppe)
  • Museum und Münster (Klostergeschichte im Museum Reichenau und Münster mit Schatzkammer (ca. 2 Std. | max. 25 Pers. | 125 Euro, zzgl. 40 Euro Museumseintritt u. 30 Euro Schatzkammereintritt pro Gruppe)

Darüber hinaus können Sie die Kirche St. Georg sowie St. Peter und Paul geführt besichtigen. Bei Rundgängen und Themenführungen entdecken Sie die Insel und genießen dabei die beliebten Inselweine.

Veranstalter: Tourist-Information Reichenau

Buchungsservice für die Reichenau

Luftaufnahme der Klosterinsel Reichenau

Klosterinsel Reichenau (Jubiläumsticket)

Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei. Ermäßigungen gelten für Gruppen ab 15 Personen.
*Hinweis: Im Preis für die Führungen auf der Reichenau sind die Eintritte vor Ort bereits inkludiert.
  • Erwachsene regulär12 Euro
  • Erwachsene ermäßigt*9 Euro
  • Familien30 Euro
  • Kinder 6-17 Jahre6 Euro

Museum Reichenau täglich 10.30 – 17.30 Uhr
Münsterschatzkammer Mo – Sa 10-12 und 15-17 Uhr, So & Feiertag 15-17 Uhr

Eintrittspreise Kombi-Ticket

Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus

Kinder bis 6 Jahre kostenfrei. Ermäßigungen gelten für Gruppen ab 15 Personen.
  • Kombi-Ticket Erwachsene regulär (Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus) 23 Euro
  • Kombi-Ticket Erwachsene ermäßigt (Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus)20 Euro
  • Kombi-Ticket (Konstanz, Museum Reichenau, Schatzkammer & Inselbus) Kinder 6-17 Jahre11 Euro

Mo geschlossen
DiSo und Feiertage
10–18 Uhr

Anreise zur Reichenau

  • Mit der Bahn

    Das Netz der SBB (Schweizerische Bundesbahn) ermöglicht eine entspannte Anreise bis Engen, Singen, Radolfzell, Allensbach oder Konstanz. Von dort aus können Sie mit der Regionalbahn "Seehas" bis zum Reichenauer Bahnhof (Reichenau Baden) fahren. Der Bahnhof liegt vorgelagert auf dem Reichenauer Festland. 

    Tagsüber verkehrt alle 30 Minuten ein "Seehaszug" nach Konstanz, Radolfzell oder bis Engen. 

    Fahrplan Seehas

  • Mit dem Bus (ÖPNV)

    Mit Buslinie 204, kommen Sie bequem vom Bahnhof Reichenau zur Insel Reichenau:
    Fahrplan Bus 204 (Fahrplan gültig ab 20.4.24)

    Inselbsus Reichenau, Linie 1300
    Fahrplan Bus 1300 (20.4.-20.10.)

  • Mit dem Auto

    aus Deutschland

    • Richtung Stuttgart: A81 - Singen
      Ausfahrt B33 in Richtung Radolfzell/ Konstanz
    • Richtung Ulm: B30 - Friedrichshafen
      Ausfahrt B31 in Richtung Singen
      Ausfahrt B34 in Richtung Radolfzell/ B33 in Richtung Konstanz
    • Richtung München: A 96 - Memmingen
      Ausfahrt B31 in Richtung Singen
      Ausfahrt B34 in Richtung Radolfzell/ B33 in Richtung Konstanz

    aus der Schweiz

    • A7 Frauenfeld - Kreuzlingen
    • A4 Frauenfeld - Schaffhausen

    Parkplätze der Gemeinde Reichenau

  • Mit dem Reisebus

    Parkmöglichkeiten auf der Reichenau: Oberzeller Straße (Kirche St. Georg), Obere Ergat/Hochwartstraße (Münster St. Maria und Markus und Museum), Niederzeller Straße (Kirche St. Peter und Paul)
    Weitere Informationen: Übersichtkarte der Tourist-Information Reichenau (PDF-Datei)

Informationen zur Barrierefreiheit auf der Insel Reichenau

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen und Hinweise für ihren barrierefreien Aufenthalt auf der Reichenau und in der Region. 


Publikationen zur Ausstellung


Begleitband

Im Begleitband zur Ausstellung wecken 25 Expert*innen in anschaulichen und gut lesbaren Essays die frühere Abtei und das Leben der Mönche wieder zum Leben. 250 kostbare Exponate werden zahlreichen Abbildungen eindrucksvoll vorgestellt.
(Vorbestellbar bei Schnell & Steiner)


Jetzt vorbestellen


Band zur Tagung

Der Band zur Tagung "Die
Klosterinsel Reichenau im Mittelalter, Geschichte – Kunst – Architektur"
bündelt in 20 Beiträgen die auf der Reichenau eingehend diskutierten Ergebnisse.
(Erscheint bei Schnell & Steiner)

Jetzt vorbestellen


Kurzgeschichten

In Kurzgeschichten erzählen Bestsellerautorinnen auf Basis wahrer Begebenheiten von diesen Menschen, die auf der Insel Reichenau gelebt oder gewirkt haben.  Die Anthologie lässt damit die lange Geschichte dieses heiligen Ortes neu lebendig werden.
Ab sofort beim Bonifatius-Verlag erwerblich.


Leseprobe


Die Korrespondenzausstellungen in Karlsruhe

Spurensuche – Eine Kriminalitätsgeschichte der Reichenau

Verbrechen auf einer Heiligen Insel? Das nach der Säkularisation 1803 nach Karlsruhe transferierte Klosterarchiv der Reichenau enthält wertvolle Schätze aus mehr als 1.000 Jahren Geschichte. Doch nicht nur die berühmten Kaiser- und Papsturkunden aus seiner frühen Glanzzeit, sondern auch die mannigfaltigen Zeugnisse des Lebens der einfachen Menschen im Herrschaftsgebiet des Klosters faszinieren.

Generallandesarchiv Karlsruhe
26. April - 9. August 2024

Ausstellungsseite

Alte Bücher – neue Inspirationen. Künstlerische Blicke auf die Reichenauer Handschriften

Wie inspirieren Schrift, Tinte, Pergament und die Gestaltung der Reichenauer Handschriften die zeitgenössische Kunst? Wie können die Lesespuren eines Jahrtausends heute gedeutet werden? Auf Einladung der Badischen Landesbibliothek beschäftigen sich dreizehn Nachwuchskünstlerinnen und –künstler ein Jahr lang mit dem Bestand der Reichenauer Handschriften und entwickeln künstlerische Antworten, die aktueller nicht sein könnten.

Badische Landesbibliothek
15. Mai bis 14. September 2024

Ausstellungsseite

Nur Beten und Arbeiten? Aspekte klösterlichen Lebens

Mittelalterliche Klöster waren Zentren des Glaubens, der Bildung und der Kunst. In den Werkstätten entstehen neben handwerklichen Gegenständen kostbare Bücher, Gemälde und Skulpturen. Anlässlich der Großen Landesausstellung „Welterbe des Mittelalters“ am Bodensee widmet sich die Präsentation im Schloss Karlsruhe mittelalterlichen Lebenswelten zwischen Kirche und Alltag.

Badisches Landesmuseum
ab 27. April 2024
 


Unsere Partner

Die Große Landesausstellung 2024 entsteht in Zusammenarbeit des Badischen Landesmuseums mit der Badischen Landesbibliothek, dem Landesarchiv Baden-Württemberg / Generallandesarchiv Karlsruhe und dem Landesamt für Denkmalpflege / Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg.

Die Ausstellung wird gefördert von: